The Boys are back in town

30. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Es ist so weit. Das Kolleg-Doppel findet am 9. September um 20 Uhr in Salzburg statt. Das Tiroler Doppel Matze/Flo fordert dabei die ungeschlagene Paarung Günter/Klaus. Davor und danach stehen wir für ein Veteranen-Treffen des Kollegs gerne zu Verfügung! Wäre cool wenn ihr Zeit haben würdet und auch dabei wärt. Rückmeldungen am besten hier oder persönlich bei uns.

Ich freue mich – und ich weiß, dass es die anderen auch tun!

Achja: Wer vom Titel musikalischen Gusto bekommen hat: HIER ist das Original von Thin Lizzy

Advertisements

Dominoeffekt

30. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Lobbying ist in,
die Strafe folgt auf den Fuß,
die Frisur hält noch.

Die Hitze der Stadt…

23. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

…ist im Sommer brutal. Über 30 Grad und das deutlich nach der August-Hälfte. Das gab’s noch nicht oft. Am Wochenende sollte es damit aber vorbei sein. In vier Wochen haben wir dann dafür hoffentlich einen „Indian Summer“ mit Tagen an denen uns die Sonne die Haut streichelt anstatt zu stechen. Und wenn doch bleibt uns mit Blick an den Anfang immer noch eines: Oben ohne;-)
28 Tage noch bis Brüssel

Söhne aus Elysium

18. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Uns allen ist die Hymnen-Debatte noch in bester Erinnerung.
Gerechterweise müssten dann auch Töchtersöhne in der Europahymne heißen. Vielleicht fragen wir das die EU im Herbst.
33 Tage noch bis Brüssel

Wohnort im Sumpf

15. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Morast, Gatsch, Dreck, Gelsen, Gestank – all das verbinde ich und vielleicht auch andere mit Sumpf. Nicht allzu verlockend also. Trotzdem kann der Sumpf auch Nabel des Kontinents sein und Mitte September werden sich wieder 19 Journalisten auf an den Wohnort des Sumpfes machen. Das ist nämlich die Bedeutung des Wortes „Brüssel“.

Das Wort setzt sich aus „bruk“ und „sel“ zusammen. Broek bedeutet neuniederländisch „Sumpf“ und Sel wird mit „Sitz, Wohnort“ übersetzt. Es gibt aber auch noch eine andere Deutung des Namens. Denn „Brug“ ist auf neuniederländisch die Brücke und Sel könnte als Verballhornung des Flusses „Senne“ gesehen werden. Daraus ergibt sich „Brücke über die Senne“.

36 Tage noch bis Brüssel!

So ändern sich die Zeiten

11. August 2011 § 9 Kommentare

Früher einmal gab es beim Kolleg den internen Spruch: „Se Rabbits and se Voice“ Das Treffen am Mittwoch im Kuglhof zeigt aber, dass der Spruch abgeändert werden muss in: „Se Rabbits and se Gü“. Scheint jedenfalls lustig gewesen zu sein.

Achja: Der Gü steht wie Magdalena auch hier gerade hinter der Kamera hab ich mir sagen lassen.

Nic, nac, padiwag

6. August 2011 § 4 Kommentare

Da kommen wieder Erinngerungen hoch. Hab gestern nach langer Zeit und aus völlig unerfindlichen Gründen wieder mal den Swag aufgedreht und mir Moneyboy auf Youtube angesehen. Wahnsinn, was Flo da losgetreten hat.

Für alle, die jetzt einen Gusto bekommen haben: Hier ist er!

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für August, 2011 auf Journalisten-Kolleg19's Blog an.